Anonyme Bestattung

Die anonyme Bestattung ist eine besondere Form der Feuerbestattung, wo die letzte Ruhestätte des Verstorbenen nicht markiert ist und man den genauen Ruheplatz nicht kennt.

Im Gegensatz zur traditionellen Urnenbestattung wird die Asche des Verstorbenen außerhalb des Friedhofs, in ein ungekennzeichnetes Grab beerdigt. Dies bedeutet, dass die Familie sich um die Beerdigung des Verstorbenen in einem Friedhofsgrab nicht kümmern möchte.

Dies kann zwei bis drei Gründe haben, einerseits motivieren die Finanzen den Kunden, da diese Beerdigung besonders günstig ist. Andererseits kann es emotionale Gründe haben, die den Kunden dazu leiten, diese Form der Beerdigung zu wählen. Oder vielleicht war es der Wunsch des Verstorbenen zu Lebzeiten.  

In allen drei Fällen machen wir den Kunden darauf aufmerksam, dass er seine Entscheidung gut überlegen soll, denn dieser Prozess ist unumkehrbar. Der Begräbnisort kann nicht eindeutig identifiziert werden. Der Wunsch des Verstorbenen sollte auch berücksichtigt werden. Nicht nur das Finanzielle sollte eine Rolle spielen sondern auch die Angehörigen sollten anderen Verwandten, Freunden die Möglichkeit geben, den Verstorbenen an einer Grabstelle besuchen zu können.

Wir unterstützen keine anonymen Beerdigungen, weil wir daran glauben, dass jeder Mensch einzigartig und unersetzlich ist. Wir glauben auch, dass sich jeder Mensch eine würdige, individuelle und liebevolle Trauerfeier und Beerdigung verdient hat, unabhängig davon wie er sein Leben gelebt hat.

Falls wir Sie trotz der gelesenen Zeilen nicht von einer anonymen Bestattung abhalten können, so respektieren wir Ihre Entscheidung und stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Sofortige Information: 0676 / 552 1140